Lanz Alldog A1806

Baujahr 1956

Eigentümer Bernd Heege

Das Bild malte der Künstler Manfred Noomen aus Leienkaul

Technische Daten

Hersteller:      Heinrich Lanz AG Mannheim

Typ:               Alldog A1806

Baujahr:         1956

Motor:    MWM KD211Z 

              Art:         2 Zylinder, 4 Takt, Diesel

              Leistung: 18 PS

              Hubraum: 1250 cm³

              Drehzahl: 2000 U/min

Getriebe:         ZF A-8/6

Fahrgestell Nr: 10212

Eigengewicht:  1420 kg

Ausstattung

2x Zapfwelle

2x Hydraulik

Hangsteuerung

Ladepritsche

Überschlagbügel mit Rückspiegeln

Warnblinkanlage

Kugelkopfkupplung

 

 

 

Historie der Eigentümer

Heinrich Falter,    Oldtimerfan,    54534 Goßlittgen,              bis 2019

Er ist der einzige bekannte Voreigentümer. Gekauft hat er ihn als seit langem funktionsunfähiges Sammlerobjekt ohne KFZ-Brief.

 

Bernd Heege         56759 Leienkaul         ab 2020                 COC-BH 5H

Hier dient er nach der Totalrestauration nun ausschließlich als historisches Auststellungs-und Vorführobjekt. Er kann den Interessenten nun so gezeigt werden, wie die Käufer den Geräteträger im Neuzustand erlebt haben.

Historie technisch

Dieser Geräteträger war der Nachfolger der Alldog A12.. und A13.., die wegen ihrer ungeigneten 2-Taktmotoren wesentlichen Anteil daran hatten, dass die Ära der Fa. Lanz zu Ende ging.

Der Alldog A1806 der nun qualitativ sehr gut war, konnte den Niedergang von Lanz nicht mehr aufhalten. Die fortschrittlicheren Geräteträger, insbesonders von Fendt eroberten bereits den Markt.

 

2020 nahm Bernd Heege eine Totalrestauration vor. Er versetzte den Alldog damit technisch und optisch in einen nahezu fabrikneuen Zustand.

In diesem Zusammenhang wurde die Ladepritsche komplett rekonstruiert und neu gefertigt.

Für die Zulassung zum Straßenverkehr wurde in die komplett neuerstellte Elektroinstallation auch eine Blink- Warnblinkanlage integriert.

Ein Überschlagbügel im Eigenbau mit integrierten Rückspiegeln und eine Kugelkopfkupplung wurden hinzugefügt.

Der Alldog verfügt nun über ein Oldtimergutachten und eine detaillierte schriftliche und bildliche Dokumentaion über den gesamten Restaurationsvorgang.